Impressum und Offenlegung

Die Wochenzeitung des Österreichischen Raiffeisenverbandes

Medieninhaber (Verleger): Raiffeisen Media GmbH, daran zu 100% beteiligter Gesellschafter der Österreichische Raiffeisenverband. Herausgeber: Mag. Justus Reichl.

Alle: Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1, 1020 Wien, Telefon: 01/90 664-25 80,  E-Mail: verlag@raiffeisenzeitung.at

Redaktion: Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1, 1020 Wien.

Mitarbeiter: Mag. Edith Unger (Chefredakteurin), Mag. Elisabeth Hell (stv. Chefredakteurin),
Mag. Christian Lovrinovic, Mag. Alexander Blach, Hermann B. Hackl BA

Marketing- und Vertrieb: Raiffeisenzeitung, Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1, 1020 Wien,
Constanze Harczula, Tel. 01/90 664/2582 E-Mail: c.harczula@raiffeisenzeitung.at
Katrin Blaha, MA, Tel. +43 664 2352640 E-Mail: k.blaha@raiffeisenzeitung.at
Digitale Kommunikation: Dagmar Pauser, Tel. +43 699 1112 3607 E-Mail: d.pauser@raiffeisenzeitung.at

Fakturierung: Mag. Claudia Drimmel, Bakk.phil., Tel. +43 699 1211 3610 E-Mail: c.drimmel@raiffeisenzeitung.at

Aboservice und Bestellungen: Boris Tanic, Tel. 01/90 664/2581 E-Mail: abo@raiffeisenzeitung.at

Sekretariat: Eveline Pflanzl Tel.: 01/90 664/2586, E-Mail: sekretariat@raiffeisenzeitung.at

Jahresabo 2022

Kombi-Abo (Print, ePaper mobil, ePaper Desktop)
Preis:
Inland € 57,20 (€ 52,00 netto, zzgl. 10% MwSt.)
Ausland € 83,60 (€ 76,00 netto, zzgl. 10% MwSt.)

Digital-Abo (ePaper mobil, ePaper Desktop)
Preis:
€ 39,60 (€ 33,- netto, zzgl. 20% MwSt.)

Bestellungen: abo@raiffeisenzeitung.at,
Bankverbindung: Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien
IBAN: AT42 3200 0000 0008 3717   BIC: RLNWATWW

Hersteller: Mediaprint Zeitungsdruckereigesellschaft m. b. H. & Co. KG, Richard-Strauss-Straße 16, 1232 Wien, Tel. 01/61010-0.

Redaktionsschluss: Montagmittag der Erscheinungswoche. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Quellenangabe gestattet.

Namentlich gezeichnete Artikel geben die Meinung des Autors wieder, die nicht mit der des Österreichischen Raiffeisenverbandes und der Redaktion der Raiffeisenzeitung übereinstimmen muss.

Ergänzende Offenlegung laut Mediengesetz:

Geschäftsführer des Medieninhabers (Raiffeisen Media GmbH): Dr. Andreas Pangl

Unternehmensgegenstand der Raiffeisen Media GmbH:

  1. a) die Produktion und der Vertrieb von Medienprodukten aller Art,
  2. b) die Erbringung von Mediendienstleistungen aller Art,
  3. c) der Betrieb, die Übernahme und Vermittlung aller mit dem Gesellschaftszweck in Verbindung stehenden Geschäfte.

Bankgeschäfte im Sinne des Bankwesengesetzes sind von der Tätigkeit der Gesellschaft ausgeschlossen.

Einziger Gesellschafter der Raiffeisen Media GmbH ist der Österreichische Raiffeisenverband, dem auch 100% der Stimmrechte zustehen.

Leitungsorgan des Österreichischen Raiffeisenverbandes, eines Vereins nach dem Vereinsgesetz 2002, ist der Exekutivausschuss bestehend aus: Generalanwalt Dr. Walter Rothensteiner, Generalanwalt-Stv. Präsident Ing. Volkmar Angermeier, Generalanwalt-Stv. Präsident Mag. Erwin Hameseder, Generalanwalt-Stv. Präsident ÖkR Ing. Wilfried Thoma, Generalsekretär Dr. Andreas Pangl, Generalsekretär-Stv. Mag. Justus Reichl, Generaldirektor Dr. Heinrich Schaller, Landeskammerrätin Anita Straßmayr, Präsident ÖkR Dipl.-Ing. Erwin Tinhof, CSE,  Generaldirektor Dipl.-Ing. Reinhard Wolf

Sitz des Österreichischen Raiffeisenverbandes: Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1, 1020 Wien, Tel. 01/90 664-0, Fax: 01/90 664-25 59.

Vereinszweck des Österreichischen Raiffeisenverbandes: In der Vereinssatzung sind als Zweck die Wahrung und Förderung der Interessen der Raiffeisengenossenschaften Österreichs und der ihnen angeschlossenen oder zugehörigen Institutionen und Gesellschaften genannt. Dazu zählt unter anderem auch, eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit zu leisten.
Die grundlegende Richtung der Raiffeisenzeitung, gemäß § 25 Abs 4 MedienG: Verbreitung genossenschaftlich-demokratischen Gedankengutes wie Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Mitbestimmung. Die Raiffeisenzeitung ist ein mediales Bindeglied zwischen den Raiffeisengenossenschaften und dient als Informationsplattform über Raiffeisen Österreich. Die Raiffeisenzeitung ist parteipolitisch unabhängig, bekennt sich zu einem demokratischen Österreich und zur sozialen Marktwirtschaft. Die Freiheit der Redakteure, nach bestem Wissen und Gewissen zu arbeiten, ist durch den Medieninhaber und Herausgeber gewährleistet.