Regional

Den Gesamtsieg sowie den ersten Platz in der Kategorie „Weißburgunder“ holte sich die RB Wildon-Preding.

Erfolgreicher Jahrgang

Raiffeisen Steiermark vergab die Raiffeisen-Awards an die Banken mit den besten Vertriebsleistungen des Jahres 2020.
Gruppenfoto des neuen Aufsichtsrates und des Vorstandes

Südburgenländische Banken-Hochzeit

Die RBB Güssing und die RBB Jennersdorf schließen sich zur neuen Raiffeisen Regionalbank Güssing-Jennersdorf zusammen.
Johannes Pepelnik, Johannes Wedl (GL RB Pittental/Bucklige Welt), Walter Hummer, „Mr. jelo“ Jochen Bous, Karl Scherleithner (GL RB Pittental/Bucklige Welt) und Johann Sperhansl präsentieren die neue Cashback-Karte

Regionalen Mehrwert schaffen

Die RB NÖ Süd-Alpin führt ein regionales Kundenbindungs- und Mehrwertsystem für Unternehmer und Privatpersonen ein.
Bundesminister Heinz Faßmann im Gespräch über Schülergenossenschaften

„Die Königsdisziplin der Schülerfirmen“

In Österreich wurden die ersten Schülergenossenschaften gegründet. Das Bildungsministerium freut sich, diese „Rechtsform der Zukunft“ schon in der Ausbildung zu unterstützen, betont Bundesminister Heinz Faßmann.
Die Gründungsmitglieder der oberösterreichischen Schülergenossenschaft

Auf das Ei gekommen

Die erste oberösterreichische Schülergenossenschaft ermöglicht die landwirtschaftlichen Nutztierhaltung an der HBLBA St. Florian.
Vorstand und Aufsichtsrat der steirischen Schülergenossenschaft

Kleider machen Schüler

Die erste steirische Schülergenossenschaft kauft und vertreibt Funktionskleidung für den Schulbetrieb.
Eine Menschenkette aus Puzzleteilen als Symbolbild für Genossenschaft

Schüler üben Genossenschaft

Am Ende des Corona-bedingten Ausnahme-Schuljahres 2020/21 ist es gelungen, die ersten beiden Schülergenossenschaften in Österreich zu gründen.
Walter Lederhilger am Rednerpult

„Besonderes Kraftfeld für Oberösterreich“

Beim 75. OÖ. Landesgenossenschaftstag wurden die Leistungen der Mitglieder gewürdigt und ein neuer Genossenschaftsanwalt gewählt.
Klima Strategie Agrana

Dem Klima gerecht werden

Als energieintensiver Veredler agrarischer Rohstoffe ist die Agrana bisher Teil des Problems beim Klimawandel. Nun bricht der Konzern den Weg in Richtung Klimaneutralität auf, um Teil der Lösung zu werden.
Die vier Lagerhaus-Lehrlinge bei der Arbeit

Von wegen „Männerjob“

„Das ist kein Beruf für ein Mädchen mit langen Fingernägeln“, sagt Rania Stürczer, eine von rund 1.000 Lehrlingen, die österreichweit bei Lagerhäusern ausgebildet werden. Die 18-Jährige absolviert aktuell die Lehre als Installations- und Gebäudetechnikerin...