Gasometer: Raiffeisen sponsert Konzertlocation

Die Stadtbank ist neuer Namenssponsor der Konzertlocation im Wiener Gasometer und lockt mit einem attraktiven Ticket-Angebot.

Die Raffeisenhalle im Gasometer von außen
Raiffeisen setzt mit der Raiffeisen Halle im Gasometer kulturelle Akzente. © Klaus Ranger

Der Gasometer zählt zu den aufsehenerregenden Architekturprojekten Wiens und beheimatet eine ansprechende Mischung aus Büros, Shopping, Wohnen und Entertainment mit dem Hollywood Megaplex. Über 300.000 Menschen besuchen jedes Jahr Konzerte heimischer und internationaler Stars im Gasometer. Ab sofort bekommt die rund 1.400 Quadratmeter große Konzerthalle mit einem Fassungsvermögen von bis zu 4.200 Menschen einen neuen Namen und begrüßt ihre Gäste als Raiffeisen Halle im Gasometer.

„Raiffeisen Wien setzt sich für ein facettenreiches und breites Kulturangebot in der Bundeshauptstadt ein. Wir sind überzeugt, dass kulturelle Aktivitäten das Miteinander fördern und die Attraktivität der Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität weiter erhöhen. Mit dem Raiffeisen-Ticketing schaffen wir Mehrwert für unsere Kunden, die von attraktiven Ermäßigungen profitieren. Unsere starke Verbindung zur Wiener Kulturszene heben wir durch die Namenspatronanz über die Raiffeisen Halle im Gasometer auf ein neues Niveau“, betont Vorstand Martin Hauer, RLB NÖ-Wien.

Mehr als 100 Konzerte finden jedes Jahr in der Raiffeisen Halle im Gasometer statt, in den nächsten Wochen und Monaten werden Bad Religion, Nick Carter, Mathea, Tom Walker oder Tate McRae in der Raiffeisen Halle sehen sein. Raiffeisenkunden dürfen sich über Rabatte freuen: Seit über 15 Jahren bietet Raiffeisen-Ticketing in ­Zusammenarbeit mit Österreichs größtem E-Commerce-Unternehmen, CTS EVENTIM Austria, ein umfassendes Kulturangebot zu vergünstigten ­Preisen an. Tickets können in den fünf Regionalzentren und zwanzig ­Bezirksbanken von „Raiffeisen Wien. Meine Stadtbank“ sowie in allen niederösterreichischen Raiffeisenbanken mit Oeticket-Verkauf und online auf shop.raiffeisenbank.at/tickets bezogen werden.