Wochenvorschau KW4-23

    Wir blicken nach vorne: Was erwartet Sie in der nächsten Ausgabe? Welche Termine stehen am Raiffeisen-Kalender? Was darf man nicht verpassen?

    Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, war zu Gast im Klub der Wirtschaftspublizisten. Dort analysierte er die aktuelle Wirtschaftslage, sprach über die Auswirkungen der strengen Immobilienkredit-Regeln in Österreich und kritisierte die Europäischen Zentralbank. Mehr dazu lesen Sie hier.

    Der nächsten Ausgabe liegt zudem das erste RZ-Immo des Jahres bei. Peter Weinberger und Peter Mayr, die Sprecher von Raiffeisen Immobilien Österreich, ziehen Bilanz über 2022 und geben einen Ausblick über die Zukunft der Maklerbranche. Außerdem werfen wir einen Blick in die Steiermark und nach Tirol. Jetzt im ePaper!

    Dazu passend möchten wir Sie auf den „Raiffeisen EnergieSparTag“ aufmerksam machen. Raiffeisen NÖ-Wien lädt am Donnerstag, 26. Jänner 2023, um 18 Uhr, zu einer Online-Veranstaltung rund um die Themen energieeffizientes Bauen und Wohnen, energiebewusstes Verhalten im Alltag sowie richtige Vorsorge im Falle eines möglichen Blackouts ein. Hier kann man sich zum kostenlosen Livestream anmelden!

    Am Freitag, 27. Jänner 2023, findet dann erstmals von 10 bis 17 Uhr der EnergieSparTag im Raiffeisenhaus Wien statt. Im Mittelpunkt stehen kostenlose Beratungen zu den Themen Energiesparen, Heizen, Kältetechnik, Photovoltaik, Sicherheit, Recht sowie Förderungen und Finanzierung. Gleichzeitig findet der EnergieSparTag auch in allen niederösterreichischen Raiffeisenbanken statt. 

    Die Redaktion der Raiffeisenzeitung wünscht Ihnen einen guten Start in die Woche. Die Ausgabe 4 erscheint am Donnerstag, den 26. Jänner (Im ePaper schon ab Mittwoch!).